Referenzbericht

Ospa Apparatebau Pauser GmbH & Co.KG /
Herr Joachim Straube



Was hat Sie zum Einsatz einer mobilen Auftragserfassung-Software bewogen?
Für uns war entscheidend, dass die Software flexibel und konfigurierbar ist. Wir können die Dialoggestaltung und die Middelware selbst «programmieren».

Welche Entscheidungskriterien gab es für Sie bei der Auswahl der Lösung?
nexti Software hat unsere Funktionsanforderungen sehr gut abgebildet. Wir möchten die App, die Datenanzeige in der App sowie das Mapping, welche Daten aus der App wo im ERP landen, selbst steuern und nicht für jede kleine Änderung zu bezahlen.

Welche Herausforderungen gab es für Sie bei der Umstellung / Einführung?
Über 30 KuDis „unter einen Hut zu bekommen“, weg vom Auftragsblock hin zu einem mobilen System, Support und Schulung der KuDis bei der Einführung war aufwendig.

Welche Vorteile haben Sie jetzt mit dem Einsatz?
Serviceberichte werden noch am selben Tag bzw. spätestens am Folgetag berechnet. Die Daten und PDFs landen direkt im ERP bzw. Archivsystem, es muss nichts mehr manuell erfasst werden.

Ihr Fazit?
Nach einer Vorlaufzeit von ca. 9 Monaten (Entscheidung für nexti Software bis zum Erststart) wurde mit 8 KuDis eine Probephase gestartet. Nach ein paar Monaten Anwendung der nexti App möchte keiner der inzwischen 28 KuDis mehr auf die App verzichten. Es ist vieles sehr einfach und intuitiv bedienbar. Vor allem stehen dem KuDi alle Informationen zum Kunden, Geräteakte, Ersatzteile etc. auf dem iPad zur Verfügung. Wir würden unsere Entscheidung immer wieder so treffen!